Nikon D 610 + AF-S 24-85/3,5-4,5 MM VR

Artikelnummer(EAN): 0018208997152 Lagerzustand: auf Anfrage

nur 1899,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Frage stellen vorbestellen
Übersicht

Erleben Sie die wahre Leistungsfähigkeit der Vollformatfotografie mit der D610.

Diese mit professioneller Nikon-Technologie ausgestattete, leistungsstarke digitale Spiegelreflexkamera liefert eine Bildqualität, die nur mit dem FX-Format zu erreichen ist.

Der Bildsensor im FX-Format mit einer Auflösung von 24,3 Megapixel erfasst jedes Detail mit naturgetreuer Schärfe und sorgt für brillante Fotos mit satten Farben und ruckelfreie Full-HD-Filme. Nehmen Sie Actionszenen mit einer Bildrate von 6 Bilder/s auf und fotografieren Sie dank Nikons neuem Modus »Leise Auslösung« für Aufnahmeserien nahezu geräuschlos – perfekt für Tieraufnahmen in freier Natur.

Die D610 ist gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Staub geschützt und robust genug auch für widrige Bedingungen. Über ein Smartphone oder einen Tablet-PC und den Nikon-Funkadapter für mobile Geräte können Sie außerdem Ihre Bilder in ihrer ganzen Schönheit mit anderen teilen.

Hauptmerkmale:

CMOS-Sensor im FX-Format mit 24,3 Megapixel
Von Extremweitwinkel- bis hin zu Super-Telebrennweiten – sichern Sie sich Bilder mit hervorragender Detailschärfe, sanften Farbübergängen und geringem Bildrauschen beim Fotografieren mit hoher ISO-Empfindlichkeit.

Leise Auslösung für Serienaufnahmen
Hervorragend geeignet für die Tierfotografie in der freien Natur, da das Geräusch des Spiegelschlags während der Aufnahmeserie deutlich verringert wird, sodass auch Aufnahmen von schwer zu erfassenden Motiven ein Kinderspiel werden.

Serienaufnahmen mit 6 Bilder/s
Sichern Sie sich scharfe Aufnahmen von schneller Action mit einer Bildrate von 6 Bildern/s im FX- und DX-Format.

Kamerainterner HDR-Modus (High Dynamic Range)
Fotografieren Sie besonders kontrastreiche Motive mit natürlicher Tonwertabstufung und Detailzeichnung von den Schatten bis in die Lichter.

Hervorragende Ergebnisse bei schwachem Licht
Mit einem Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis 6.400 (erweiterbar auf Werte entsprechend ISO 25.600) erzielen Sie detailscharfe Bilder mit minimalem Rauschen, selbst unter schwierigsten Lichtbedingungen.

Video-Modus mit zwei Bildfeldoptionen
Zeichnet Full-HD-Filmsequenzen (1080p) im FX- und DX-Format mit einer Bildrate von 30p, 25p und 24p auf. Bietet unkomprimierte HDMI-Ausgabe an externe Geräte und perfekte Kontrolle über den Ton.

Kabellose Übertragung: Mithilfe des optionalen Funkadapters für mobile Geräte WU-1b von Nikon und einem Smartphone oder Tablet-PC können Sie Bilder direkt mit anderen teilen oder Ihre Kamera fernsteuern.*

Hochempfindlicher Autofokus: Freuen Sie sich über herausragende Motiverfassung mit dem AF-System Multi-CAM4800 mit 39 Messfeldern. Der Autofokus der D610 unterstützt Objektive bis zu einer kombinierten, effektiven Mindestlichtstärke von 1:8. Dank der hohen Lichtempfindlichkeit sind auch unter schwierigen Lichtbedingungen bis zu -2 LW wie z.B. bei Vollmond scharfe Aufnahmen mit Autofokus möglich.

Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 3 mit 14-Bit-A/D-Wandlung und 16-Bit-Bildverarbeitung für eine hervorragende Tonwertabstufung.

Motiverkennungssystem: Der Bildsensor der Kamera und der 2.016-Pixel-RGB-Sensor liefern dem Motiverkennungssystem präzise Daten. Dieses optimiert Belichtung, Autofokus und Weißabgleich unmittelbar vor dem Auslösezeitpunkt und sorgt so für präzise Belichtungen und gestochen scharfe Bilder.

Kamerainterne Zeitrafferfunktion: Erstellen Sie Zeitrafferaufnahmen mit einfachen Menüaktionen – ohne lange Berechnungen und aufwendige Bearbeitung. Verwenden Sie Intervallaufnahmen, um Bilder in festgelegten Zeitabständen aufzunehmen. Mit Zeitrafferaufnahmen können Sie Bilder als Filmdateien speichern und langsame Vorgänge im Zeitraffer betrachten, mit Wiedergaberaten von 24- bis 36.000-facher Geschwindigkeit.

Picture-Control-Konfigurationen: Verleihen Sie Ihren Fotos und Videos eine individuelle Note, indem Sie Parameter wie Schärfe, Farbsättigung und Farbton vor der Aufnahme fein abstimmen.

Präziser 8 cm (3,2 Zoll) großer VGA-Monitor mit ca. 921.000 Bildpunkten und automatischer Steuerung der Monitorhelligkeit. Bietet eine helle und scharfe Bildwiedergabe mit hohem Farbwiedergabevermögen.

Brillanter, großer Sucher mit ca. 100 % Bildfeldabdeckung und 0,7-facher Vergrößerung. Bietet eine Suchermarkierung beim Fotografieren im DX-Format.

Robust und leicht: Die Kamera trotzt auch harschen Bedingungen. Das obere und hintere Gehäuseelement sind aus einer Magnesiumlegierung gefertigt, sodass die Kamera nur 760 g wiegt (ohne Akku). Die Kamera ist genauso gut gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Staub geschützt wie die professionelle digitale Nikon-Spiegelreflexkamera D800.

Elektronischer virtueller Horizont mit Doppelachse: Sie können jederzeit sowohl die Position der Kamera im Verhältnis zum Horizont als auch ihren Neigungswinkel (nach vorne bzw. hinten) auf dem Monitor oder im Sucher überprüfen.

Doppel-SD-Speicherkartenfach: Zwei Speicherkartenfächer sorgen für noch mehr Flexibilität beim Fotografieren. Nutzen Sie die zweite Karte als Reserve. Auch getrennte Aufnahme von Bildern und Filmen ist möglich. SDXC- und UHS-I-kompatibel.

* Kompatibel zu iOS™- und Android™-Smartphones und -Tablet-PCs. Erfordert die Verwendung der speziellen App »Wireless Mobile Utility«, die von Google Play™ oder aus dem Apple App Store™ kostenlos auf Ihr Smartgerät heruntergeladen werden kann. Android, Google, Google Play, YouTube und andere Marken sind Marken von Google Inc.

Technische Daten laut hersteller:

Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
Bajonettanschluss: Nikon-F-Bajonettanschluss (mit AF-Kupplung und AF-Kontakten)
Effektiver Bildwinkel: Nikon-FX-Format
Effektive Auflösung: 24,3 Millionen Pixel
Bildsensor: CMOS-Sensor, 35,9 x 24,0 mm
Gesamtpixelanzahl: 24,7 Millionen
Staubreduzierungssystem: Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staubentfernung (setzt Capture NX 2 voraus, optional erhältlich)
Datenspeicherung:
Bildgröße (in Pixel): FX-Format (36x24): 6.016 x 4.016 (L), 4.512 x 3.008 (M), 3.008 x 2.008 (S). DX-Format (24x16): 3.936 x 2.624 (L), 2.944 x 1.968 (M), 1.968 x 1.312 (S). Im Live-View-Modus für Filme aufgenommene Fotos im FX-Format: 6.016 x 3.376 (L), 4.512 x 2.528 (M), 3.008 x 1.688 (S). Im Live-View-Modus für Filme aufgenommene Fotos im DX-Format: 3.936 x 2.224 (L), 2.944 x 1.664 (M), 1.968 x 1.112 (S)
Dateiformat: NEF (RAW): 12 oder 14 Bit, verlustfrei komprimiert oder komprimiert. JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung; Qualitätsstufen: »JPEG Fine« (ca. 1:4), »JPEG Normal« (ca. 1:8) und »JPEG Basic« (ca. 1:16) (angegebene Komprimierungsraten bezogen auf die Einstellung »Einheitliche Dateigröße«); Einstellung »Optimale Bildqualität« wählbar. NEF (RAW)+JPEG: duales Dateiformat (Aufnahmen werden sowohl im NEF (RAW)-Format als auch im JPEG-Format gespeichert)
Picture-Control-System: »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt« und »Landschaft«; ausgewählte Picture-Control-Konfiguration kann angepasst werden; Speicher für benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen
Speichermedien: SD-Speicherkarten und UHS-I-kompatible SDHC- und SDXC-Speicherkarten
Doppel-Speicherkartenfach: Die Karte in Fach 2 kann als Reserve oder für Sicherungskopien verwendet werden, aber auch zur getrennten Speicherung von NEF- und JPEG-Dateien bei Verwendung des dualen Dateiformats. Bilder können von einer auf die andere Speicherkarte kopiert werden.
Dateisystem: DCF (Design Rule for Camera File System) 2.0, DPOF (Digital Print Order Format), Exif (Exchangeable Image File Format for Digital Still Cameras) 2.3, PictBridge
Sucher:
Sucher: Spiegelreflex-Pentaprismasucher mit fester Position der Austrittspupille
Bildfeldabdeckung: FX (36x24): ca. 100 % (vertikal und horizontal). DX (24x16): ca. 97 % horizontal und vertikal
Vergrößerung: ca. 0,7-fach (bei 50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4, Fokuseinstellung auf unendlich, –1,0 dpt)
Lage der Austrittspupille: 21 mm (bei –1,0 dpt; ab Mitte der Okularlinsenoberfläche)
Dioptrieneinstellung: –3 bis +1 dpt
Einstellscheibe: BriteView-Einstellscheibe Typ B (Mark VIII) mit Markierung des AF-Messfeldbereichs und einblendbaren Gitterlinien
Spiegel: Schnellrücklauf-Schwingspiegel
Abblendtaste: Die Abblendtaste schließt die Blende bis zur eingestellten Blendenstufe (Tiefenschärfekontrolle). Bei Zeitautomatik (A) oder manueller Belichtungssteuerung (M) wird die Blende manuell vom Benutzer vorgegeben, bei den anderen Arten der Belichtungssteuerung von der Kamera eingestellt.
Blende: Elektronisch gesteuerte Springblende
Objektiv:
Kompatible Objektive: Kompatibel zu AF-NIKKOR-Objektiven, einschließlich TYP G, E und D (bei PC-Objektiven bestehen Einschränkungen) sowie DX-Objektiven (bei DX-Format, 24 x 16, scheinbare 1,5-fache Brennweitenverlängerung), AI-P-NIKKOR-Objektiven und AI-Objektiven ohne CPU (ausschließlich Belichtungssteuerung A und M). IX-NIKKOR-Objektive, Objektive für die F3AF und Objektive ohne AI können nicht verwendet werden. Die Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann in Verbindung mit Objektiven mit einer Mindestlichtstärke von 1:8 verwendet werden (die elektronische Einstellhilfe unterstützt 7 mittlere Fokusmessfelder bei Objektiven mit einer Mindestlichtstärke von 1:8 und 33 mittlere Fokusmessfelder bei Objektiven mit einer Mindestlichtstärke von 1:6,8).
Verschluss:
Typ: Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Belichtungszeit: 1/4.000 s bis 30 s (Schrittweite 1/3 LW oder 1/2 LW), Langzeitbelichtung (B), Langzeitbelichtung (T; optionale Fernsteuerung ML-L3 erforderlich), X200
Blitzsynchronzeit: X=1/200 s; der Blitz wird mit einer Verschlusszeit von 1/250 s oder länger synchronisiert. (Bei Verschlusszeiten zwischen 1/250 und 1/200 s fällt die Blitzreichweite möglicherweise geringer aus.)
Aufnahmebetrieb:
Aufnahmebetriebsart: Einzelbild, langsame Serienaufnahme, schnelle Serienaufnahme, leise Auslösung, leise Serienaufnahme, Selbstauslöser, Fernsteuerung, Spiegelvorauslösung
Bildrate: 1 bis 5 Bilder/s (langsame Serienaufnahme), 6 Bilder/s (schnelle Serienaufnahme) oder 3 Bilder/s (leise Serienaufnahme)
Selbstauslöser: 2 s, 5 s, 10 s, 20 s; 1 bis 9 Bilder im Abstand von 0,5, 1, 2 oder 3 s
Aufnahmebetriebsarten für Fernauslösung: Fernauslösung mit Vorlauf, Fernauslösung ohne Vorlauf, ferngesteuerte Spiegelvorauslösung
Belichtung:
Belichtungsmessung: TTL-Belichtungsmessung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor
Messsystem: Matrixmessung: 3D-Color-Matrixmessung II (nur mit G-, E- und D-Objektiven); Color-Matrixmessung II (mit anderen Objektiven mit CPU); Color-Matrixmessung bei Objektiven ohne CPU, deren Objektivdaten eingegeben wurden. Mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit Gewichtung von 75 % auf mittlerem Messfeld, Durchmesser 12 mm. Der Durchmesser kann auf 8, 15 oder 20 mm verändert werden oder es wird der Durchschnitt des gesamten Bildausschnitts bestimmt (12-mm-Kreis bei Objektiven ohne CPU). Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreis von 4 mm (entspricht ca. 1,5 % des Bildfelds) in der Mitte des gewählten Fokusmessfelds (mittleres Fokusmessfeld bei Objektiven ohne CPU).
Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und einer Objektivlichtstärke von 1:1,4): Matrixmessung oder mittenbetonte Messung: 0 bis 20 LW. Spotmessung: 2 bis 20 LW
Blendenübertragung: Elektronisch (CPU) und mechanisch (AI)
Aufnahmemodus: Automatik (Automatik; Automatik (Blitz aus)), Motivprogramme (»Porträt«, »Landschaft«, »Kinder«, »Sport«, »Nahaufnahme«, »Nachtporträt«, »Nachtaufnahme«, »Innenaufnahme«, »Strand/Schnee«, »Sonnenuntergang«, »Dämmerung«, »Tiere«, »Kerzenlicht«, »Blüten«, »Herbstfarben«, »Food«, »Silhouette«, »High Key«, »Low Key«), Programmautomatik (P) mit Programmverschiebung, Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A), manuelle Belichtungssteuerung (M), U1 (User Settings 1), U2 (User Settings 2)
Belichtungskorrektur: Anpassbar im Bereich –5 bis +5 LW, Schrittweite 1/3 oder 1/2 LW in den Modi P, S, A und M
Belichtungsreihe: 2 bis 3 Bilder in Schritten von 1/3, 1/2, 2/3, 1, 2 oder 3 LW
Blitzbelichtungsreihe: 2 bis 3 Bilder in Schritten von 1/3, 1/2, 2/3, 1, 2 oder 3 LW
Weißabgleichsreihe: 2 bis 3 Bilder mit einer Schrittweite von 1, 2 oder 3 Stufen
ADL-Belichtungsreihe: 2 Bilder mit ausgewählter Einstellung für ein Bild oder 3 Bilder mit voreingestellten Werten für alle Bilder
Belichtungsmesswertspeicher: Speichern des gemessenen Werts durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
ISO-Empfindlichkeit (Recommended Exposure Index): ISO 100 bis 6.400 mit einer Schrittweite von 1/3 oder 1/2 LW. Einstellung auf ca. 0,3, 0,5, 0,7 oder 1 LW (entspricht ISO 50) unter ISO 100 oder auf ca. 0,3, 0,5, 0,7, 1 oder 2 LW (entspricht ISO 25.600) über ISO 6.400 möglich; ISO-Automatik einstellbar
Active D-Lighting: »Automatisch«, »Extrastark«, »Stark«, »Normal«, »Schwach«, »Aus«
Fokus:
Autofokus: Autofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 4800 mit TTL-Phasenerkennung, Feinabstimmung, 39 Fokusmessfeldern (einschließlich 9 Kreuzsensoren; bei effektiven Lichtstärken zwischen 1:5,6 und 1:8 sind die mittleren 33 Messfelder verfügbar, bei 1:8 die 7 mittleren Fokusmessfelder) und AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m)
Messbereich: –1 bis +19 LW (ISO 100 bei 20 °C)
Fokussierung: Autofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher Autofokus (AF-C), automatische Auswahl zwischen AF-S und AF-C (AF-A), prädiktive Schärfenachführung reagiert automatisch auf Bewegungen des Motivs. Manuelle Fokussierung (M): elektronische Einstellhilfe kann verwendet werden
Fokusmessfeld: Auswahl aus 39 oder 11 Fokusmessfeldern
AF-Messfeldsteuerung: Einzelfeldsteuerung, dynamische Messfeldsteuerung mit 9, 21 oder 39 Messfeldern, 3D-Tracking, automatische Messfeldsteuerung
Fokusspeicher: Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (Einzelautofokus) oder durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
Blitzlicht:
Integriertes Blitzgerät: Automatik, Porträt, Kinder, Nahaufnahme, Nachtporträt, Innenaufnahme, Tiere: Blitzautomatik (das Blitzgerät klappt automatisch auf); P, S, A, M, Food: Blitzgerät muss bei Bedarf manuell aufgeklappt werden (Blitztaste)
Leitzahl: ca. 12 (m, bei ISO 100 und 20 °C)
Blitzbelichtungssteuerung: TTL: i-TTL-Blitzsteuerung mit 2.016-Pixel-RGB-Sensor für das integrierte Blitzgerät sowie für SB-910, SB-900, SB-800, SB-700, SB-600, SB-400 oder SB-300 verfügbar; i-TTL-Aufhellblitz für digitale Spiegelreflexkameras wird bei Matrixmessung und mittenbetonter Messung verwendet, Standard-i-TTL-Blitzsteuerung für digitale Spiegelreflexkameras bei Spotmessung
Blitzmodus: Automatik, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeitsynchronisation, Automatik mit Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Aufhellblitz, Rote-Augen-Reduzierung, Langzeitsynchronisation, Langzeitsynchronisation mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Langzeitsynchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Blitz aus; die automatische FP-Kurzzeitsynchronisation wird unterstützt.
Blitzbelichtungskorrektur: –3 bis +1 LW, Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW
Blitzbereitschaftsanzeige: Leuchtet konstant, sobald das integrierte Blitzgerät oder ein optionales Blitzgerät vollständig aufgeladen ist; blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung
Zubehörschuh: Standard-Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten und Sicherungspassloch
Nikon Creative Lighting System (CLS): Unterstützung für Advanced Wireless Lighting durch: integriertes Blitzgerät, SB-910, SB-900, SB-800 oder SB-700 als Master-Blitzgerät und SB-600 und SB-R200 im Slave-Betrieb oder SU-800 als Master; integriertes Blitzgerät kann als Master-Blitzgerät im Master-Steuerungsbetrieb eingesetzt werden; automatische FP-Kurzzeitsynchronisation und Einstelllicht mit allen CLS-kompatiblen Blitzgeräten außer SB-400 und SB-300; Farbtemperaturübertragung und Blitzbelichtungsspeicher mit allen CLS-kompatiblen Blitzgeräten
Blitzsynchronanschluss: Blitzanschlussadapter AS-15 (separat erhältlich)
Weißabgleich: »Automatisch« (2 Optionen),
Abdeckung für Zubehörschuh BS-1, Okularabschluss DK-21, Monitorschutz BM-14, Gehäusedeckel BF-1B, Lithium-Ionen-Akku EN-EL15 (mit Akku-Schutzkappe), Akkuladegerät MH-25, Okularabdeckung DK-5, Trageriemen AN-DC10, USB-Kabel UC-E15, CD-ROM mit ViewNX 2
Objektiv: AF-S NIKKOR 24–85 mm 1:3,5–4,5 G ED VR