Pentax K-1 II Body

Artikelnummer(EAN): 0027075299863 Lagerzustand: auf Anfrage

nur 1948,61 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Frage stellen vorbestellen

Pentax K-1 Mark II

Sensorempfindlichkeit bis zu ISO 819200 erweitert die kreativen Möglichkeiten in der 35 mm-Vollformatfotografie

 

Highlights:
  • 36,4 Megapixel
  • 35-mm-Vollformat-CMOS-Sensor ohne Anti-Aliasing-Filter für Herausragende Bildschärfe
  • Prime IV Bildprozessor mit neuer Beschleunigereinheit
  • 5-achsige Shake Reduction
  • Pixel Shift Resolution II mit Handheld Funktion
  • Besonders hoher Empfindlichkeitsbereich bis ISO 204800 bei geringem Bildrausche

 

Die PENTAX K-1 Mark II nimmt auch die besonderen Anforderungen an, und leistet auch bei schlechtem Wetter, Dunkelheit oder Temperaturen unter dem Gefrierpunkt treue Dienste
So sorgt die gehäuseintegrierte Shake Reduction in 5 Achsen für eine Belichtungsreserve von fünf Blendenstufen
 

Für perfekte Bildaufnahmen auch bei hoher Empfindlichkeit
Die PENTAX K-1 Mark II verfügt über eine neue Beschleunigereinheit, die die vom Bildsensor ausgegebenen Bildsignale effizient verarbeitet und an die Imaging-Engine sendet.
Dieser Prozess verbessert sowohl die Bildauflösung als auch die Farbwiedergabe in einem hohen Empfindlichkeitsbereich, während das Rauschen im Vergleich zur PENTAX K-1 drastisch reduziert wird. So gelingt die Reproduktion von lebhaften Farben und satten Abstufungen bis zur höchsten Empfindlichkeit von ISO 819200.

PRIME IV Ein Bildprozessor für schnellste Bildverarbeitung
Die Bildverarbeitungstechnologie sorgt für Bildoptimierung von der Aufnahme bis zur Bildausgabe. So erkennt das "Echtzeit Analyse System" mit der einzigartigen „Deep Learning Technology“ Motive und Bildkonstellationen und nimmt die entsprechende Belichtungssteuerung vor.

Zusätzlich zur hocheffizienten Rauschverarbeitung, bietet sie Funktionen für Feinschärfe und Extra-Schärfe, um die Umrisse des Motivs natürlicher und feiner abzubilden, was der Gesamtschärfe zu Gute kommt.*

*DIese Funktionen sind mit den meisten Objekitven der D FA-, DA-, DA L- and FA-Serie kompatibel.
 

Herausragende Bildqualität eines 36 x 24 mm Vollformat Sensors
Dank der ca. 36,4 effektiven Megapixel gelingen Bilder in einer bisher nicht gekannten Qualität. Die besondere Farbcharakteristik mit einer hohen Farbtiefe, bei geringem Rauschen, sowie ein extrem großer Dynamikbereich sorgen für eine besonders realitätsnahe Bildwiedergabe.
Das besonders feine Auflösungsvermögen ermöglicht Drucke bis zu einer Größe von A2 bei 300 dpi, auf denen sogar das kleine Blatt am entfernten Baum erkennbar ist.

 

Optimale Bildschärfe durch Verzicht auf den Tiefpassfilter
Durch die Verwendung eines Tiefpassfilters (AA-Filter) wird ein möglicher Moiré-Effekt unterbunden aber die Bildschärfe nicht ausgenutzt. Durch den Wegfall dieses Filters wird die Bildschärfe erhöht.

 

Tiefpassfilter-Simulation zur Vermeidung von Moiré
Dem Umstand des möglicherweise auftretenden Moiré-Effekts begegnet die PENTAX K-1 mit einer zweistufigen Tiefpassfilter-Simulation, die bei Bedarf zugeschaltet werden kann. Hierfür wird die Sensoreinheit in Mikroschwingungen versetzt und sorgt so für eine minimale Unschärfe. Dies funktioniert genauso effektiv wie ein eingebauter Tiefpassfilter. Zwei Stufen sorgen für die Anpassung an die entsprechende Aufnahmesituation.

* Diese Funktion arbeitet am effektivsten bei Verschlußzeiten von 1/1000 Sek. oder langsamer.
* Diese Funktion steht in Abhängigkeit bestimmter Aufnahmefunktionen nicht zur Verfügung.

Eine neue PENTAX Technologie für die Erweiterung der Sensorauflösung weit über das normale Maß hinaus
Konstruktionsbedingt müssen bei herkömmlichen Kameras mit Bayer-Sensor fehlende RGB-Farbinformationen des Sensors interpoliert werden, da nicht jede Farbe von allen Pixeln des Sensors erfasst wird. Durch das integrierte Shake Reduction Modul bietet die PENTAX K-1 Mark II die Möglichkeit, vier Aufnahmen in Serie zu machen, bei denen der Sensor jeweils um einen Pixel nach oben, unten, links und rechts verschoben wird. Aus vier Bildern wird ein Einzelbild errechnet. Durch diese Technik werden alle 36,4 Megapixel bildwirksam, was eine deutlich höhere Schärfen- und Farbwiedergabe sowie geringeres Bildrauschen zur Folge hat. Die Bildqualität gegenüber herkömmlichen Systemen, die nur jeweils einen Teil der Auflösung nutzen können nimmt dabei deutlich zu, was vor allem in den Details sichtbar wird.