Nikon AF-S 16-80/2.8-4 DX E ED VR

Artikelnummer(EAN): 0018208200559 Lagerzustand: Abholbereit

nur 1014,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Frage stellen reservieren
Highlights:
  • Leisstungsstarkes DX-Zoomobjektiv
  • Brennweite: 16 - 80 mm
  • Lichtstärke: 1:2,8 - 1:4
  • Kompakte Bauweise, 5-fach-Zoom
  • Präzise Belichtung, Fluorvergütung 

Der vielseitige 5-fach-Zoom deckt einen Brennweitenbereich ab, der 24 bis 120 mm im Vollformat entspricht, während die hohe Lichtstärke neue Aufnahmemöglichkeiten eröffnet. Nikons Bildstabilisator sorgt auch bei längeren Belichtungszeiten für verwacklungsfreie Aufnahmen. Die elektromagnetische Blendensteuerung sorgt für eine präzise Belichtung auch bei hohen Bildraten. Mit einem gut ausbalancierten Tubus in Leichtbauweise und einer schützenden Fluorvergütung von Front- und Hinterlinse wird dieses Objektiv allen Fotografen gerecht, die hohe Ansprüche an ihre Ausrüstung stellen.

Kompakt und leicht: das unübertroffene Objektiv für unterwegs. Das Gehäuse wiegt lediglich 480 g, besticht durch kompakte Maße und ist am Kameragehäuse perfekt ausbalanciert.

Hohe Lichtstärke: Die große Offenblende ermöglicht eine angenehme Hintergrundweichzeichnung, optimal belichtete Aufnahmen bei wenig Licht sowie eine deutliche Trennung von Vorder- und Hintergrund. Das Objektiv verfügt über eine Lichtstärke von 1:2,8 bei einer Brennweite von 16 mm (entspricht beim FX-Format 24 mm) sowie von 1:4 bei 80 mm (entspricht beim FX-Format 120 mm).

Bildstabilisator (VR): Kompensiert Verwacklungsbewegungen und erlaubt so Aufnahmen mit um bis zu 4 LW längeren Belichtungszeiten. Der VR arbeitet dabei so leise, dass er bei Videoaufnahmen kaum zu hören ist.

Hochentwickelte optische Bauweise: vier ED-Glaslinsen und drei asphärische Linsen sorgen für scharfe, brillante Bilder.

Nanokristallvergütung: reduziert Geisterbilder und Streulicht auch bei Gegenlicht deutlich und sorgt somit für hohen Detailkontrast.

Silent-Wave-Motor (SWM): sorgt für einen schnellen, geräuscharmen und präzisen Autofokus.

Elektromagnetische Blendensteuerung: gleichbleibend präzise Belichtung, insbesondere bei hohen Bildraten.

Fluorvergütung: weist aktiv Wasser, Staub und Schmutz ab, ohne dabei die Bildqualität zu beeinträchtigen. Diese Vergütung verbessert die Haltbarkeit und erleichtert die Reinigung des Glases, ohne die Oberfläche zu beschädigen.

Naheinstellgrenze: 0,35 m.

 
Brennweite   16 bis 80 mm
Lichtstärke   1:2,8 bis 1:4
Kleinste Blende   22 bis 32
Optischer Aufbau   17 Linsen in 13 Gruppen (davon vier ED-Glaslinsen,
drei asphärische Linsen sowie Linsen mit Nanokristallvergütung);
die Außenflächen von Front- und Hinterlinse sind fluorvergütet.
Bildwinkel    83° bis 20°
Naheinstellgrenze   0,35 m
Maximaler Abbildungsmaßstab   1:4,5
Anzahl der Blendenlamellen   7 (abgerundet)
Filterdurchmesser   72 mm
Durchmesser x Länge (ab Objektivanschluss)   ca. 80 x 85,5 mm (ab Bajonettanschluss bei eingezogenem Objektiv)
Gewicht   ca. 480 g