Nikon AF-S 85/1.8 G

  • 44,90 € Sofortrabatt (bereits abgezogen)
Artikelnummer(EAN): 0018208022014 Lagerzustand: Abholbereit

nur 404,10 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Frage stellen reservieren
Highlights:
  • Objektiv mit mittlerer Telebrennweite von 85 mm für das FX-Format (127,5 mm bei Verwendung mit einer Nikon-Spiegelreflexkamera im DX-Format).
  • Hohe Lichtstärke von 1:1,8: trägt zu einem wunderbar sanften Bokeh bei und ermöglicht schärfere Aufnahmen bei wenig Licht sowie ein helles Sucherbild.
  • Erstklassige Abbildungsleistung.
  • Kompatibel auch zu Einsteiger-DSLRs, die über keinen eingebauten AF-Motor verfügen.
  • Silent-Wave-Motor (SWM) für schnellen und präzisen Autofokus.
  • Zwei Fokusmodi: M/A (Autofokus mit Priorität der manuellen Scharfeinstellung) und M (manuelle Fokussierung).
  • Kompaktes und leichtes Gehäuse.

Klassische Stärken
Mit 85 mm Brennweite lassen sich sehr natürlich wirkende Porträts aufnehmen. Dank der hohen Lichtstärke von 1:1,8 lässt sich das Hauptobjekt durch selektive Schärfe attraktiv vom Hintergrund absetzen. Das helle Sucherbild erleichtert die Motivkontrolle. Auch bei geringem Umgebungslicht ist die hohe Lichtstärke eine ideale Wahl, da sie verwacklungsfreie Aufnahmen aus freier Hand ermöglicht.
Neue Optik und reibungsloser Betrieb

Die optische Konstruktion des neu entwickelten Porträtobjektivs besteht aus 9 Linsen in 9 Gruppen und wurde auf die speziellen Anforderungen der digitalen Spiegelreflexfotografie angepasst. Der speziell auf das Objektiv abgestimmte Silent-Wave-Motor (SWM) sorgt für einen leisen und gleichzeitig schnellen Autofokusbetrieb.

Ergonomie
Das kompakte 85-mm-Objektiv ist nur 7,3 cm lang, mit 350 g Gewicht leichter als seine Vorgänger und durch Versiegelungen gegen Witterungseinflüsse bestens geschützt. Es ist zu digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras im FX-Format kompatibel. In Verbindung mit einer digitalen Nikon-Spiegelreflexkamera im DX-Format erfasst das Objektiv einen Bildwinkel, der einer Brennweite von 127,5 mm an einer Kleinbildkamera entspricht. Es kann zudem mit den digitalen Spiegelreflexkameras der Einstiegsklasse eingesetzt werden, die nicht über einen integrierten Autofokusmotor verfügen.