Sigma 100-400/5.0-6.3 DG DN OS (C) (SONY-E)

  • NEU!
Artikelnummer(EAN): 0085126750657 Lagerzustand: Abholbereit

nur 973,82 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Frage stellen reservieren

SIGMAs fünftes DG-DN-Objektiv - exklusiv für spiegellose Vollformatkameras entwickelt
Durch die spezielle Abstimmung auf Kameras mit kurzem Auflagemaß bietet die SIGMA DG-DN-Objektivserie eine überragende Kombination aus optischer Leistung und Kompaktheit, wie sie bei Objektiven für Spiegelreflexkameras nicht möglich gewesen wäre. Dank des sowohl für den Phasenerkennungs-AF als auch für den Kontrast-AF optimierten Schrittmotors gelingen mit dem SIGMA 100-400/5.0-6.3 DG DN OS | Contemporary absolut flüssige Aufnahmen mit dem Video- und auch Eye-Tracking-AF. Dieses Objektiv wird die Möglichkeiten der Fotografie mit spiegellosen Kameras noch weiter ausbauen.
* Produktbezeichnungen|Die Abkürzungen DG und DN geben an, dass das Objektiv für Vollformatkameras geeignet und ausschließlich für spiegellose Kameras (mit kurzem Auflagemaß) ausgelegt ist.




Beispiellose Bildqualität
Das neue Objektiv basiert auf der neuesten optischen Designtechnologie und ist für spiegellose Systeme optimiert. Die Linsenkonstruktion des SIGMA 100-400/5.0-6.3 DG DN OS | Contemporary besteht aus 16 Gruppen und 22 Elementen. Darunter auch eine FLD-Linse und vier SLD-Linsen, die der effektiven Korrektur von Aberrationen und Verzeichnung dienen. Daher liefert es eine gleichbleibende hochauflösende Qualität von der Bildmitte bis zu den Bildrändern – bei jeder Brennweite, von 100mm bis 400mm.

In Verbindung mit den neuen SIGMA Tele-Konvertern TC-1411 und TC-2011 (optional erhältlich und nur für L-Mount), die ebenso exklusiv für den Einsatz an spiegellosen Kameras entwickelt wurden, liefert das SIGMA 100-400/5.0-6.3 DG DN OS | Contemporary dem Fotografen dann einen „Super-Tele-Bildwinkel“ mit einer Brennweite von bis zu 800mm. Darüber hinaus bleibt in der Kombination mit den Tele-Konvertern der AF erhalten. Die Vorteile eines kompakten Systems gehen ebenso nicht verloren. Die Kombi bleibt leistungsstark und kompakt.




Umfangreiche Funktionalität, die für eine professionelle und einfache Umsetzung von Ultra-Tele-Aufnahmen sorgt
Der nach dem neuesten Algorithmus optimierte Schrittmotor sorgt für einen schnellen und ruckelfreien AF. Auch besitzt das SIGMA 100-400/5.0-6.3 DG DN OS | Contemporary eine leistungsstarke und um bis zu vier Belichtungsstufen kompensierende optische Bildstabilisierung (OS). In Kombination mit einer kamerainternen Bildstabilisierung werden Drehungen der Nick- und Gierachse korrigiert und so eine noch stärkere Bildstabilisierung erzielt.
Der „Dual Action Zoom“ des Objektivs bedeutet, dass das Objektiv sowohl als Dreh- als auch Schiebezoom einsetzbar ist und Fotografen so noch intuitiver und schneller den Bildwinkel anpassen können. Es besitzt eine AFL-Taste, der kameraseitig ausgewählte Funktionen zugewiesen werden können, sowie ein Fokussierungsbereichsbegrenzer-Schalter, mit dem man den AF-Bereich auf seine jeweiligen Aufnahmegebiete limitieren und somit optimieren kann.
Die Kompatibilität des Objektivs mit dem neuen optional erhältlichen SIGMA USB-DOCK UD-11 (nur für L-Mount), das ebenso speziell für spiegellosen Systeme entwickelt wurde, unterstreicht die professionelle und funktionale Auslegung des Objektivs. In Verbindung mit dem USB-Dock und der dazugehörigen Software SIGMA Optimization Pro kann beispielsweise das Maß der Fokusbewegung bei der Bedienung des Fokusrings angepasst werden, um so den Fokus im MF-Modus in ihrem bevorzugten Tempo arbeiten zu lassen.




Leichtes und hochwertiges Gehäuse
Als Ziel wollte SIGMA der Contemporary-Produktlinie mit dem neuen 100-400/5.0-6.3 DG DN OS | Contemporary nicht nur ein leichtes und kompaktes Ultra-Tele-Zoom-Objektiv hinzufügen. Das neue Objektiv sollte ebenso professionell und beständig sein. Somit wurde auch bei diesem Objektiv akribisch auf den Einbau ausgewählter und hochwertiger Materialen geachtet. Somit bestehen beispielsweise die Komponenten an denen eine Stativschelle befestigt werden kann, aus einer robusten und formstabilen Magnesiumlegierung. Die Stativschelle ist optional erhältlich. Durch die Verwendung einer Stativschelle wird die Beanspruchung der Verbindungspunkte gemindert und dem längeren Einsatz eines Stativs steht nichts im Wege.