Sigma 24/1.4 DG HSM Art (NIKON)

  • 80€ Cashback bis 30.09.20!
Artikelnummer(EAN): 0085126401559 Lagerzustand: auf Anfrage

nur 730,12 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Frage stellen vorbestellen

Sigma 24mm F1, DG HSM Art

Dieses Objektiv bietet die bestmögliche Leistung beim Fotografieren vielerlei Motive wie Stadtansichten, Gebirgszüge und sternenreiche Nachthimmel, die eine hohe Abbildungsleistung erfordern, bis hin zu Innenaufnahmen bei schwachem Licht oder Aufnahmen mit einem sanften Bokeh.
 

Die Art-Produktlinie liefert hohe künstlerische Qualität
Die Art-Produktlinie ist für anspruchsvolle optische Leistung und hohe Ausdruckskraft konzipiert und eignet sich für den besonderen künstlerischen Ausdruck. Mit einer erstaunlichen Abbildungsleistung, die höchsten Standards entspricht, eignen sich diese Objektive neben Landschaften, Portraits, Stillleben, Nahaufnahmen und Schnappschüssen hervorragend für die Art von Fotografie, die den Künstler in einem Fotografen weckt. Die Objektive sind nicht nur ideal für die Studiofotografie, sondern bieten ebenso viel Ausdrucksstärke bei Architekturaufnahmen, Sternenhimmeln, Unterwasseraufnahmen und vielen anderen Szenen.
 

Die höchste optische Leistung seiner Klasse
Aufgrund der Minimierung der Abbildungsfehler durch den Einsatz neuster Technologien und des Know-how, das sich aus der Objektiventwicklung über viele Jahre hinweg angesammelt hat, erzielt dieses Objektiv eine erstaunliche Abbildungsleistung mit einer sehr hohen Auflösung, selbst an den Bildrändern. Während sich das fokussierte Motiv mit einer hohe Auflösung darstellt, sorgt das Objektiv gleichzeitig für ein sanftes und natürliches Bokeh. Sowohl eine hochauflösende Wiedergabe ohne Farbfehler wie auch ein natürliches Bokeh sind mit Offenblende möglich.
 

Hervorragende Korrektur sagittaler Koma
Idealerweise weist ein lichtstarkes Objektiv bereits bei Offenblende eine hohe Abbildungsleistung über die gesamte Bildfläche auf. Das sagittale Koma beispielsweise, bei dem die Strahlen einer Punktlichtquelle nicht an einer Stelle zusammentreffen, sondern einen Schweif erzeugen, ist ein typischer Reflex, der vor allem bei Weitwinkel-Objektiven auftritt. Das SIGMA 24mm F1.4 DG HSM | Art hat durch die Positionierung asphärischer Linsenelemente auf der Rückseite und das Anpassen des Einfallwinkels des Lichts eine optimierte Leistungsauslegung, so dass bereits bei Offenblende eine hohe Wiedergabeleistung gewährleistet ist. Aufgrund der reduzierten Verzerrung von Punktlichtquellen an den Bildrändern ist es perfekt für die Astrofotografie und Available-Light geeignet.
 

Hervorragende Korrektur chromatischer Aberration
Eines der erforderlichen Elemente, um eine hohe Abbildungsleistung zu erreichen, ist die Korrektur der chromatischen Aberration. Vor allem für die Farblängsfehler, die sogar während der Bildverarbeitung schwer zu beheben sind, war bereits die Entwicklungsphase des Objektivs entscheidend dafür, Bildfehler zu minimieren. Das SIGMA 24mm F1,4 DG HSM | Art beinhaltet FLD-Glas (“F” Low Dispersion) und SLD-Glaselemente (Special Low Dispersion), um die chromatische Aberration zu minimieren, die hauptsächlich im Randbereich bei vergrößerter Bildansicht sichtbar wird. Überdies sorgt die gesamte Leistungsauslegung für eine Korrektur der Farblängsfehler. Ohne jegliche Farbsäume erzielt sie eine hohe Bildqualität über den gesamten Fokusbereich, woraus wiederum eine scharfe und kontrastreiche Bildwiedergabe resultiert.
 

Minimierte Verzeichnung
Nur durch Verändern der Blendenwerte ist es nicht möglich, Verzeichnungen zu kompensieren, die für ein Weitwinkel-Objektiv typisch sind. So war bereits die Entwicklungsphase des Objektivs entscheidend dafür, Verzeichnung zu minimieren. Beim SIGMA 24mm F1,4 DG HSM | Art wird der Einfallswinkel des Lichts direkt mit der ersten Linse angepasst und jedes asphärische Glaselement wurde positioniert, um die Leistung an den jeweiligen Positionen zu optimieren. Das hat zur Minimierung der Verzeichnung über das gesamte Bildfeld beigetragen.
 

Hohe Randausleuchtung
Objektive mit großem Bildwinkel neigen naturgemäß zu einem gewissen Helligkeitsabfall in den Randbereichen im Vergleich zur Bildmitte. Daher erzielt das Objektiv selbst bei offener Blende kontrastreiche Ergebnisse bei Innenaufnahmen oder Astro-Fotos. Bereits nach einmaligem Abblenden liefert das 24mm F1.4 eine sehr gleichmäßige Helligkeit bis in den Randbereich und überzeugt durch seine brillante Abbildungsqualität.
 

Reflexe und Geisterbilder eliminierendes Design
Von Beginn des Objektivkonstruktionsprozesses an wird die Anfälligkeit für Reflexe und Geisterbilder untersucht, um ein optisches Design zu erzielen, das selbst gegen starkes Gegenlicht resistent ist. Die Super-Multi-Layer Vergütung reduziert Streulicht und Geisterbilder und liefert scharfe und kontrastreiche Bilder auch bei Gegenlicht. Individualisierung und flexible Anpassungen für Komfort oder für spezielle
Absichten sind möglich. Der SIGMA USB-Dock und die spezielle Software machen eine Individualisierung möglich.
 

Neue Funktionen für den optionalen SIGMA USB-Dock
Mit dem SIGMA USB-Dock kann die Firmware aktualisiert und eine Fokusjustage durchgeführt werden, sowie die Jederzeit-MF-Funktion und die Sensibilität der Jederzeit-MF-Funktion angepasst werden. Setzt man das Objektiv an einen mit einem Computer verbundenen SIGMA USB-Dock, bietet die speziell konzipierte Software "SIGMA Optimization Pro" verschiedene Individualisierungs- und Justageoptionen.
 

Designkonzept
Die neuen Produktlinien beinhalten eine Gummierung am Ansatz der mitgelieferten Gegenlichtblende. Die Objektivdeckel und AF/MF-Schalter sind für eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit ebenso neu gestaltet. Die innenliegenden Teile, Metallteile und das neue Material namens TSC (Thermally Stable Composite), das gut mit Metallen zu kombinieren ist, sind so angeordnet, das Produkte mit bester Genauigkeit zu erreichen sind. Auf dem Objektivtubus ist das Erscheinungsjahr eingraviert, um erkennen zu können, wann das Objektiv veröffentlicht wurde.
 

Runde Blendenöffnung
Die nahezu runde Blendenöffnung aus 9 Blendenlamellen sorgt für ein sehr angenehmes Bokeh außerhalb der Schärfeebene des Bildes.
 

Der Hyper Sonic Motor sorgt für eine schnelle Fokussierung
Der HSM (Hyper Sonic Motor) sorgt für eine leise und sehr schnelle AF-Funktion.Durch die Verbesserung des AF-Algorithmus, wird ein laufruhigerer AF erreicht. Zusätzlich beinhaltetes eine neue Manual-Override Mechanik, die durch Drehen am Fokusring während jeder Art des AF-Betriebs zum manuellen Fokus umschaltet. Dies ermöglicht dem Fotografen den Fokus schnell und einfach anzupassen. Mithilfe des optionalen SIGMA USB-Docks kann auch die konventionelle Manual-Override-Fokussierung eingestellt werden.
 

Messing Bajonett
Das Objektiv ist mit einem massiven und präzisen Bajonett aus Messing ausgestattet. Die spezielle Behandlung der Oberfläche zur Verstärkung der Festigkeit ermöglicht den langlebigen Einsatz.

 

Produktbezeichnung 24mm F1,4 DG HSM | Art
Produktlinie A - Art
Verwendungszweck Reisen, Natur / Landschaft, Available Light, Architektur / Innenaufnahmen, Veranstaltungen
Objektiveigenschaften DG, ASP, HSM, IF
Kameraanschluss SIGMA SA-Mount, Nikon F-Mount, Canon EF-Mount, Sony E-Mount, L-Mount
Brennweite (mm) 24 mm
Lichtstärke (F) 1,4
Blendenring Nikonanschluss nein
Konvertertauglich nein
Bildwinkel (diagonal) max. 84,1
Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen) 15 Linsen in 11 Gruppen
Anzahl Blendenlamellen 9
Kleinste Blende (F) 16
Naheinstellgrenze (cm) 25 cm
   Größter Abbildungsmaßstab 1:5,3
Filterdurchmesser (mm) 77 mm
Abmessungen - AD x Länge (mm) ca. 85,0 mm x 90,2 mm E-Mount: 85 mm x 116,2 mm
Gewicht (g) ca. 665 g E-Mount: 760 g
Mitgeliefertes Zubehör Köcher, Frontdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende LH830-03 (tulpenförmig)