Pentax K-70, schwarz Body

Artikelnummer (EAN): 0027075297265
Lagerzustand: Auf Anfrage
nur 699,00 €*
inkl. 19% MwSt.
Frage stellen Reservieren
Pentax
Pentax K-70, schwarz Body
Übersicht
Lieferumfang





DSLR Kamera für Outdoorfotografie

24,24 MP APS-C CMOS-Sensor mit Bildstabilisierung ohne Tiefpassfilter
Video mit Hybrid AF
Empfindlichkeit bis zu ISO 102400
Neuer Prozessor Prime MII für schnelle Bildverarbeitung, Datenübertragung und Rauschminimierung



Komplett und Kompakt – größtmögliche Ausstattung bei kleinsten Abmessungen
Mit der neuen PENTAX K-70 setzt RICOH IMAGING auf traditionelle Werte im Aufnahmeformat 23,5 x 15,6 mm und reichert diese mit einer Vielzahl neuer Funktionen sowie Techniken an. Trotz der kompakten Abmessungen ist das Baukonzept einer Spiegelreflexkamera augenscheinlich. So ermöglicht der 100% Prismensucher die Bildgestaltung direkt am Auge ohne elektronische Hilfsmittel. Für extreme Bildwinkel bietet die PENTAX K-70 einen beweglichen 3 Zoll Monitor. Mit 100 Dichtungen und dem ebenfalls Pentaxtypischen Wetter- und Staubschutz wird die aufwändige Technik optimal geschützt. Und davon hat die PENTAX K-70 eine Menge zu bieten.

Hochauflösende Bilder mit 24,24 Megapixel und ISO 102400
Die PENTAX K-70 verfügt über einen neuentwickelten CMOS-Sensor im Format 23,5 x 15,6 mm. Wie bei den Spitzenkameras der PENTAX K-Serie wurde auf einen Tiefpassfilter verzichtet, um eine besonders hohe Schärfenleistung zu erreichen. Neu ist neben dem 14-Bit Bildwandler auch der überarbeitete Bildprozessor PENTAX PRIME MII. Dieser minimiert in Verbindung mit einem von RICOH IMAGING entwickelten „Accelerator“ Modul das Bildrauschen bis zu einer Empfindlichkeit von ISO 102400 und sorgt für maximale Abbildungsqualität mit feinster Farbabstufung.

Hochpräzises SAFOX X Autofokus-Modul mit Hybrid-AF bei Live View-Aufnahmen
Elf Sensoren, davon 9 Kreuzsensoren, sind die Basis für eine schnelle und exakte Entfernungs-messung. In der Dunkelheit werden diese durch ein Fokuslicht unterstützt, um auch bei schlech-testen Bedingungen, ab einem Lichtwert von -3, zuverlässig scharfe Bilder zu liefern. Für schnelle Action-Fotografie erkennt die Kameraautomatik beim Auto-Tracking schon frühzeitig das Motiv und fokussiert ständig nach, sodass es im Moment des Auslösens keine weitere Verzögerung gibt. Andererseits kann die Schärfe über eine separate AF-Speichertaste ganz individuell gesetzt werden.
Für die Scharfstellung stehen mehrere Optionen zur Verfügung. Der Fotograf kann je nach Anforderung zwischen 5-Feld oder 11-Feld Messung, Spotmessung, Auto-Tracking oder manueller Fokusfeldwahl wählen.
Im Live View Modus steht das gesamte Displayfeld für die Entfernungsmessung mit Gesichtserkennung zur Verfügung. Erstmalig wird in einer Pentax K-Kamera ein Hybrid-Autofokussystem für den Live View verwendet – sowohl bei Foto- als auch Videoaufnahmen. Neben einem Kontrasterkennungssensor sorgt eine Phasenvergleichsmessung für eine schnelle und präzise Scharfstellung. Speziell bei Videoaufnahmen sorgt der neue Hybrid-Autofokus für deutlich mehr Komfort.

Gehäuseintegrierte Shake Reduction mit Pixelshift Resolution und AA-Simulator
PENTAX Kameras gehören zu den Pionieren der im Kameragehäuse verwendeten Bildstabilisierung. Die bewegliche Sensoreinheit erfüllt aber inzwischen weit mehr Funktionen, als nur den Ausgleich von Verwacklungen beim Fotografieren.

a) Bildstabilisierung
Die PENTAX K-70 ist eine mobile Kamera, die spontane Bilder aus jeder Situation heraus aufnehmen soll. Durch das Shake Reduction Modul werden Verwacklungen durch lange Verschlusszeiten oder Bewegungsunschärfen mit einer Belichtungsreserve von bis zu 4,5 LW ausgeglichen. Dieser sehr hohe Wert erweitert den Einsatzbereich der Kamera deutlich.
Der integrierte Gyrosensor erkennt nicht nur kleinste, sondern auch sehr starke Bewegungen, wie sie durch Mitziehaufnahmen entstehen. In diesen Fällen erfasst die Kamera die Bewegungsrichtung automatisch und gleicht die Bewegung in diese Richtung nicht aus. Eine manuelle Umschaltung ist nicht notwendig.

b) Pixel Shift Resolution
Konstruktionsbedingt müssen bei herkömmlichen Kameras fehlende RGB-Farbinformationen des Sensors interpoliert werden, da diese nicht von allen Pixeln des Sensors erfasst werden. Die PENTAX K-70 bietet die Möglichkeit, vier Aufnahmen in Serie zu belichten, bei denen der Sensor jeweils um einen Pixel nach oben, unten, links und rechts verschwenkt wird. Die Kamera errechnet daraus ein Einzelbild, welches als JPEG- oder RAW-Datei gespeichert wird. Durch diese Technik werden alle 24 Megapixel bildwirksam, was eine deutlich höhere Schärfen- und Farbwiedergabe sowie deutlich geringeres Bildrauschen zur Folge hat.
Für die optimale Anwendung empfiehlt sich die Nutzung eines Stativs, denn die Bildstabilisierung arbeitet in dieser Funktion nicht. Allerdings erkennt die Kamera Bewegungen im Bild, nimmt die betroffene Bildstelle aus der Berechnung heraus und nutzt hierfür nur eine Belichtung. Bei der RAW-Entwicklung kann sogar noch das beste Bild hierfür selektiert werden.

c) Innovativer AA-Filter Simulator
Dem Umstand des möglicherweise auftretenden Moiré-Effekts begegnet die PENTAX K-70 mit einer zweistufigen Tiefpassfilter-Simulation, die bei Bedarf zugeschaltet werden kann. Hierfür wird die Sensoreinheit in Mikroschwingungen versetzt und sorgt so für eine minimale Unschärfe. Dies funktioniert genauso effektiv wie ein eingebauter Tiefpassfilter. Zwei Stufen sorgen für die Anpassung an die entsprechende Aufnahmesituation.

Kompaktes und stabiles Gehäuse – nicht nur für Schönwetter-Fotografie
Zuverlässigkeit ist eine der wichtigsten Anforderungen an eine Kamera. Sie muss funktionieren wenn sie gebraucht wird. Und das oft unter Bedingungen, bei denen viele Kameras besser in der Tasche bleiben oder mit meist unpraktischen Schutzhüllen versehen werden müssen.
Die PENTAX K-70 kann sich auf insgesamt 100 Dichtungen an allen wichtigen Punkten verlassen, die effektiv vor Eindringen von Staub oder Feuchtigkeit, wie etwa durch Spritzwasser, schützen. Damit eignet sie sich auch ideal als Familienkamera. Gleichzeitig ist die PENTAX K-70 bis zu -10°C kälteresistent und zeigt auch unter winterlichen Bedingungen, wie einfach die Handhabung selbst mit Handschuhen ist. Zwei Einstellräder und ein neues Griff-Design machen diese Kamera sehr bedienfreundlich.

Präzision in der Belichtung
Auch an die innere Technik werden hohe Ansprüche gestellt und gerade bei der Belichtung macht sich die Präzision der Kamera bemerkbar. So werden bis zu 6 Bilder in der Sekunde bei Verschlusszeiten bis zu 1/6.000 Sek. belichtet.
Klassische Spiegelreflextechnik für Motivkontrolle – Schwenkmonitor für Bildkontrolle
In der PENTAX K-70 befindet sich ein Glas-Pentaprismensucher, der auch in den Spitzenmodellen, wie z.B. der PENTAX K-3II, Verwendung findet. Mit einem Bildfeld von 100% und einer Sucheranzeige von 0,95x bietet dieser optimale Möglichkeiten der Bildgestaltung – unabhängig von elektronischen Einflüssen. Durch die hochwertige Vergütung wird eine brillante Bildanzeige gewährleistet, die dem Original zu 100% entspricht. Gerade in diesem Preissegment gibt es keine bessere Möglichkeit zur Bildgestaltung.
Wiederaufladbare Lithiumionen-Batterie D-LI109 - 39067
Batterieladegerät D-BC109
Netzkabel D-CO68U
Riemen O-ST132 - 38776
Software (CD-ROM) S-SW168 - 38558
Augenmuschel FR - 30200
Blitzschuhabdeckung FK - 31040
Gehäusekappe - 31006

*Preise inklusive Mehrwertsteuer. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Versandangebot. Kurzfristige Änderungen und Irrtümer vorbehalten.